Aktuelles
Zur aktuellen Diskussion zum Thema „Scala“ in Werder (Havel) erklärt der stellv. Vorsitzender der CDU-Fraktion der SVV Werder (Havel), Peter Kreilinger:

Zu den aktuellen Falschbehauptungen der SMG erklärten der Vorsitzende der Unionsfraktion in der SVV, Hermann Bobka und, Herr Werner Große: „Wider besseren Wissens wird behauptet, dass es der Stadt nicht gelänge, soziale Infrastruktur zu schaffen. Damit wird die große Kraftanstrengung der Mitarbeiter der Verwaltung und der HGW diskreditiert.“ erklärt Hermann Bobka.

Die CDU Werder (Havel) stellt in der aktuellen Diskussion zum Scala Kino klar: Für die CDU-Fraktion ist das Scala eine wichtige und bereichernde Kulturinstitution in Werder. Als solche und als Veranstaltungsort wollen wir das Scala erhalten. Als der aktuelle Betreiber mitteilte, dass er einen wirtschaftlichen Betrieb führe, aber am Gebäude eine Sanierung erforderlich sei, die der Alteigentümer nicht leisten könne, haben wir Anfang 2019 den Erwerb des Scala durch die Stadt angeregt.